top of page
Suche
  • AutorenbildCarina Hochmeier

Hochis Hochbeet Tipp

Aktualisiert: 19. Okt. 2023


Leere Beete sinnvoll nutzen


Langsam beginnt die Zeit der leeren Beetflächen. Verschiedenste Gemüsesorten sind nun abgeerntet und manchmal fehlen einem die Ideen, was man noch bis zum Winter anbauen kann. Lassen Sie die Beetflächen nicht ungenutzt!


Folgendes Gemüse lässt sich problemlos anbauen und ist frosthart (geeignet für Freiland, Balkon, Hochbeet, Gewächshaus):

  • Salat (Feldsalate, Endivie, Pflücksalate, Rucola)

  • Winterriese (Spinat)

  • Grünkohl

  • Radieschen

  • Broccoli

  • Porree



Wenn Sie nichts mehr anbauen möchten, dann empfehlen wir Ihnen das Beet mit Erde und Kompost aufzufüllen und/oder eine Gründüngung, um jetzt schon für eine gute Bodenqualität zu sorgen.


Fill it up: Erde und Kompost

Jedes Jahr sackt die Erde im Hochbeet um viele Zentimeter ab. Schieben Sie die oberste Erdschicht vorsichtig beiseite und füllen Sie eine Mischung aus Kompost (z.B.: dünne Schalen von Karotten, Kartoffeln, etc.), Rasenschnitt oder Hornspäne ein. Dadurch sorgt man für einen guten Nährstoffboden von Mikroorganismen. Danach können Sie das Beet mit frischer Komposterde oder Gartenerde auffüllen.


Gründüngung

Zusätzlich kann der Boden mit einer Gründüngung verbessert werden. Bestimmte Pflanzen wie beispielsweise Phacelia oder Gelbsenf versorgen die Erde mit Nährstoffen, insbesondere mit Stickstoff. Durch die Gründüngung wird der Boden im Hochbeet gelockert und mit organischer Masse angereichert.


34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page